Wie kann ich mich auf die Anamnese (Fallaufnahme) vorbereiten?


Sie werden bei der Anmeldung einen Fragebogen von mir zugesendet bekommen (Email oder Post). Wenn Sie diesen gründlich ausgefüllt und mir rechtzeitig retourniert haben, ist die halbe Vorbereitung schon getan.

Wichtig ist, dass Sie sich ein wenig Zeit nehmen und über Ihre Beschwerde nachdenken und diese evtl. auch notieren und zur Behandlung mitbringen. Z.B. Wann und warum hat es begonnen? Was ist speziell an meinen Symptomen? Wann sind meine Beschwerden erträglicher und wann überhaupt nicht? etc.

Erzählen Sie mir alles was Sie beschäftigt. Es gibt keine "schlechten" Symptome. Vielleicht kann sogar ein unscheinbares Symptom zum perfekten homöopathischen Mittel (Similimum) führen.

Zurück