Barium carbonicum

(Bariumcarbonat)


Verzögerte geistige Entwicklung

Kindisches Verhalten, Braucht beruhigenden Zuspruch, leicht beeinflussbar.

Mangel an Selbstvertrauen, Minderwertigkeitsgefühl, ausgeprägte Passivität (außerordentlich Scheu)

Große Schwierigkeiten Entscheidungen zu fallen

Nervöses kauen an den Fingernägeln.

Große Lernschwäche in der Schule, Gefühl der Unfähigkeit, Verlangen nach Rückversicherung.

Furcht ausgelacht zu werden. Versteckt sich vor Fremden. Symptome entwickeln sich nach Geburt von Geschwistern.

Mangel an Reife oder Zwergwuchs (Auf geistiger und körperlicher Ebene zurückgeblieben)

Vorzeitiger Verlust des Haupthaares schon bei sehr jungen Männern

Stupider Gesichtsausdruck, Atmung durch den Mund, wirkt Jünger als er ist.

Chronische Entzündung der Tonsillen: mit so riesiger Schwellung, dass die Mandeln den Hals beinahe vollkommen verschließen

Harte Schwellung der Halslymphknoten

Empfindung eines Steines im Magen

Übelriechender Fußschweiß.

Nach Apoplex, Hemiparese

Gefühl von Spinnweben im Gesicht


Darf gemäss Dr. Prafull Vijayakar keinen Scharfsinn des Geistes haben. (Bar-c kann intelligent sein, aber dann aus Routine)


Vergleiche: Calcium carbonicum(geistige Langsamkeit, übelriechender Fußschweiß, Drüsenschwellungen), Lycopodium( Minderwertigkeitsgefühle), Pulsatilla

Repertoriumsrubriken: folgen in Kürze...